Wie arbeiten wir?

Eine persönliche Vorgehensweise bedeutet, dass wir Ihre Vision und Wünsche als Ausgangsbasis nehmen.

Denn die Sicherung Ihres Vermögens für die folgende Generation beginnt schon heute beim Aufbauen von Vertrauen. Dies lässt sich nur durch eine offene und verständliche Art des Arbeitens und Kommunizierens verwirklichen.

Unser Team arbeitet nach klar definierten Prozessen und Verfahren. Jeder Schritt in unserer Vorgehensweise hat ein klar definiertes Ziel und ein vorab festgelegtes Ergebnis.

1. Analyse und Risikoevaluierung


Gemeinsam besprechen wir die von Ihnen erwartete Anlagerendite und Ihre Risikotoleranz.

Wir analysieren Ihre heutige finanzielle Situation und legen anschließend Ihre Risikoakzeptanz fest.

2. Besprechung Ihres Asset & Liability Managements (ALM)


Im Rahmen eines ersten Treffens besprechen wir Ihre derzeitigen und künftigen Bedürfnisse und Verpflichtungen.

Wir bemühen uns um einen guten Einblick in Ihre Besitztümer und Verpflichtungen sowie Ihre laufenden und künftigen Einnahmen und Ausgaben.

Mit anderen Worten: Ihr persönliches Asset & Liability Management. Selbstverständlich erfolgt dies in strikter Vertraulichkeit.

3. Ihr Profil


Unter Berücksichtigung sämtlicher Tatsachen und Wünsche identifizieren wir gemeinsam Ihr Anlegerprofil.

4. Die Strategie


Dann wird es Zeit, über die strategische Asset Allocation in Ihrem Anlageportfolio zu sprechen.

Diese bildet den langfristigen Anlagerahmen und soll Ihre spezifischen individuellen Bedürfnisse erfüllen.

5. Anlegen Ihres Vermögens


Wir informieren Sie fortlaufend über unsere Investitionsentscheidungen und dies sowohl hinsichtlich der Implementierung Ihrer strategischen Asset Allocation, wie auch unserer entsprechenden taktischen Ausgestaltung.

6. Monitoring und Berichterstattung


Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung von Kriterien für die Performance Ihres Portfolios.

Wir berichten Ihnen regelmäßig über die Performance und Risiken. Dabei gehören regelmäßige Treffen zu unserer Arbeitsweise.

Wir stehen Ihnen immer zur Verfügung und sind bereit, schnell und effizient auf Ihre Fragen zu reagieren.

7. Evaluierung


„Closing the loop“: Setzen wir die Strategie fort oder sind bestimmte Anpassungen erforderlich?

Beispielsweise bei der Frage, ob das angelegte Vermögen anders angelegt werden soll, wenn im Laufe der Zeit die Zahl der Familienmitglieder steigt?